Unruhestifter benutzen Dummköpfe um gegen Ausländer und Muslime zu hetzen


Am 17. Juni veröffentlichte ich diesen Beitrag:
„Sollen die Unruhen aus USA in Deutschland reproduziert werden?“
https://faktenanalyse.com/sollen-die-unruhen-aus-usa-in-deutschland-reproduziert-werden/

Und es dauerte nicht lange, JA, Unruhestifter versuchen ähnliche Unruhen nach Europa, inkl. Deutschland zu importiert, Stuttgart ist ein Beispiel, selbe Metode, Dummköpfe werden benuzt Krawalle zu machen und einige Medien wie zb. die Bild deutet auf der Titelseite auf Ausländer und hetzt Deutsche gegen Muslime, so schürt man Hass und Gewalt…

Randalierer rufen „Allahu Akbar“
https://www.bild.de/news/inland/news-inland/mob-verwuestet-stuttgarter-innenstadt-randalierer-rufen-allahu-akbar-71413990.bild.html
http://BILD-Zeitung berichtet „Randalierer riefen ALLAHU AKBAR!“ – Politik VERTUSCHT!


Der Versuch die Hetze nicht eskallieren zu lassen stört anscheinend einige Medien wie zb. CONNECTIV in diesem Beitrag, wo die versuchen zu beweisen, dass es doch Ausländer waren und die Bild Zeitung recht hatte:
https://connectiv.events/stuttgart-krawalle-bild-zeitung-berichtet-randalierer-riefen-allahu-akbar-politik-vertuscht/

Dieser hier versucht zu beweisen, dass es keine „Partygänger“ waren sondern Muslime, die Allahu Akbar“ gerufen haben:
https://unser-mitteleuropa.com/medien-machen-allahu-akbar-randalierer-zu-partygaengern-mit-regionalem-dialekt/

das ist so wie wenn zb. zwei Kinder sich streiten, die Familien sich einmischen und der Streit sich eskaliert, du siehst das und anstatt die den streit zu schlichten und die Parteien zu besänftigen, sagst du „ich habs gesehen, er hat deinen Sohn geschlagen, der andere ist Schuld“ und hetzt somit die einen aud die anderen. was würde das bringen? Natürlich UNRUHE und um Unruhe zu vermeiden sollte man die Kunst des Schlichtens einsetzen, zumindest zu versuchen, das it das Mindeste was man von einem funktionierenden Menschen erwarten würde.

Sagen wir mal, es waren Ausländer und es wurde „Allahu Akbar“ gerufen, wem würde es nutzen? Wem nützt es zu verbreiten, dass Ausländer und Muslime randalliert haben? Doch nur den Populisten der rechten Scene, den Nazis, den Unruhestiftern die immer sagen „Ausländer sind schuld, der Islam gehört nicht nach Deutschland“ und sich durch solche Randale-Aktionen bestätigt fühlen und für ihre eigenen Zwecke ausnutzen/missbrauchen.

Dabei weis jeder, dass Krawalle mit dem Islam nicht zu vereinbar ist, jeder, der sich halbwegs mit dem islam beschäftigt hat weis, dass Randale als „fitne“ bezeichnet wird und eine große Sünde ist, kein echter Gläubiger würde, wohlwissend, dass solche Gewaltaktionen dem Ansehen des islam und der Muslime schadet, randallieren, Scheiben einschlagen, unschuldige Menschen belästigen, die Polizei angreifen und dabei „Allahu Akbar“ rufen. Kein Muslim wäre so dumm.

Es handelt sich offensichtlich um einen Versuch Konflikte zu schüren, Dummköpfe für Unruhe zu benutzen um über die Medien dann Deutsche gegen Ausländer und Muslime zu hetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.