Wirtschaftshilfen in der Coronazeit – Unterstützung für Selbstständige und Unternehmen – Deutschland ist Spitzenreiter


Viele Kritiker der Corona-Maßnahmen, allen vorran Verschwörungstheoretiker, behaupten, daß die Maßnahmen absichtlich getroffen werden um bestimmten Kreisen, vor allem Finanz &-Wirtschaftsmächten zu dienen, bzw. daß der Staat zur Marionette von Großkonzernen geworden ist, um den Mittelstand zu zerstören. Mit anderen Worten, es wird behauptet, dass der Staat den Einzelhandel ruinieren will…

Stimmt das?

Anwort: Nein, natürlich nicht, dafür gibt es keinerlei Beweise, ganz im Gegenteil, wenn das so wäre, würde der Staat den Betroffenen während der Krise keine Finanzhilfen gewähren, oder? Ist doch unlogisch, wenn der Staat nur den Interessen bestimmer Großkonzerne dienen würde, und wollen würde, dass der Einzelhandel, bzw. der Mittelstand pleite geht, warum sollen sie ihnen helfen die Krise zu überbrücken?

Ich bin kein Freund von Mainstream-Propaganda aber auch nicht von utopischen Verschwörungstheorien.

Echte Krisen gibt es in Ländern wie zb. Türkei. Das Land befindet sich wegen der desaströsen Wirtschaftslage im freien Fall. Von finanziellen Staatshilfen können die Menschen dort nur träumen…
https://www.zeit.de/2021/15/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-wirtschaftskrise-corona-inflation-zustimmungswerte?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

25% der Restaurants und Cafes sind dort bereits jetzt Pleite…
https://faktenanalyse.com/tr/tuerkiye-restoranlar-ve-kafelerde-iflas-orani-yuezde-25e-dayandi/

Wir könne froh sein, daß die Coronakrise Deutschland (noch) nicht so hart getroffen hat.

Natürlich gibt es viel zu kritisieren, viele Fehler etc…aber wir wollen nicht unfair sein, der Staat hilft, nicht nur den großen sondern auch den kleinen, und zwar so viel wie in keinem anderen Land.

Deutschland schnürt in der Corona-Krise das weltweit größte Rettungspaket…
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/corona-hilfen-diese-laender-geben-am-meisten-aus

Die Bundesregierung unterstützt Soloselbstständige, Unternehmen und Einrichtungen, die von der temporären Schließung betroffen sind, mit finanziellen Hilfen…
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/info-unternehmen-selbstaendige-1735010

Bis zu 20.000 Euro: Bundesregierung erstattet Corona-Investitionen in den Online-Shop

Unternehmen, Soloselbständige und freiberuflich Schaffende aufgemerkt! Die Bundesregierung hat die Überbrückungshilfe III nochmal erweitert und aufgestockt.

Neu und spannend an der Erweiterung dieser Corona-Hilfen für Unternehmen ist, dass jetzt auch Investitionen in die Digitalisierung, wie z.B. in den Aufbau eines Onlineshops, einmalig bis zu 20.000 Euro gefördert werden.
https://www.onlinehaendler-news.de/online-handel/praxistipps/134302-20-000-euro-corona-online-shop
https://www.winning-solutions.de/corona-ueberbrueckungshilfe-3-onlineshop/
https://www.positiv-multimedia.de/think-tank/webseite-oder-online-shop-zum-nulltarif-die-aktuellen-foerderprogramme-vom-staat-nicht-nur-zu-corona-zeiten

Broschüre Coronakrise:
Finanzielle Soforthilfen für Online-Händler
https://www.haendlerbund.de/de/downloads/broschuere-corona.pdf
Broschüre:
Corona-Hilfe für Händler
https://www.haendlerbund.de/de/images/downloads/broschuere-corona-hilfe.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.